Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Kontakt

Servicebereich der
School of Education

Geschäftsführung:
Dr. Michaela Heer
Raum B.05.07
Gaußstr. 20
42119 Wuppertal
Anreise und Lageplan

Tel. +49 (0)202-439-3887
Tel. +49 (0)202-439-2356
Fax +49 (0)202-439-3888

isl{at}uni-wuppertal.de
isk{at}uni-wuppertal.de

Ansprechpartner/ Öffnungszeiten

Aktuelles

Keine Nachrichten verfügbar.

Geschäftsführerin

 

 
 
Dr. Michaela Heer  
Raum B.05.06  
fon 439 - 2330  
fax 439 - 3888  
mail: heer{at}uni-wuppertal.de  

 

 
Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte
  • Professionalität von Lehrerinnen und Lehrern
  • Praxisphasen in der Lehrerbildung
Wissenschaftlicher Werdegang

seit 11/2009
Geschäftsführerin des Servicebereichs der School of Education an der Bergischen Universität Wuppertal

10/2008 – 10/2009
Koordinatorin der Lernwerkstatt Lehrerbildung im Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) an der Universität Siegen

04/2007 – 10/2009
Geschäftsführerin des Bereichs Praxis im Zentrum für Lehrerbildung (ZfL-P) an der Universität Siegen

08/2003 – 03/2007
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt „Die Arbeit im Studienseminar.“ an der Universität Siegen, Fachbereich Allgemeine Erziehungswissenschaft bei Prof. Dr. Peter Menck.

Studium

2003-2008
Promotion im Fach Erziehungswissenschaft zum Thema „Das Studienseminar. Die Ausbildung im Studienseminar (Gymnasium / Gesamtschule) aus der Perspektive der Referendare.“ an der Universität Siegen. Betreuer: Prof. Dr. Peter Menck und Prof. Dr. Dorle Klika.
Abschluss: Doktorin der Philosophie (Dr. Phil.)

1996-2002
Universität Siegen
Studiengang: Lehramt für die Sekundarstufen I und II mit den Unterrichtsfächern Deutsch und Pädagogik
Abschluss: Erstes Staatsexamen für das Lehramt in der Sekundarstufe I und II.

Publikationen

Coelen, Thomas; Schulte, Michaela (2011): Auf der Suche nach interprofessionellen Kompetenzen – ‚ganztags‘ in der Lehrer/innenbildung. In: Kulturen der Lehrerbildung. Hrsg. von C. Kraler, H. Schnabel-Schüle, M. Schratz und B. Weyand. Münster.

Schulte, Michaela (2008): Das Studienseminar. Die Ausbildung im Studienseminar (Gymnasium und Gesamtschule) aus der Perspektive der Referendare. Siegen, Dissertation.

Menck, Peter; Schulte, Michaela (2006): Lehrer werden: Erste Ergebnisse einer Untersuchung zum Referendariat. Beiheft der Zeitschrift für Pädagogik Nr. 51, 2006, S. 199-217.

Schulte, Michaela (2002): Das Studienseminar für Gymnasiallehrer und seine Behandlung in der Literatur von 1970 bis heute. In: Siegener Studien Bd. 61.: Lehrerbildung in Siegen. Hrsg. von der Gesellschaft zur Förderung der Lehrerbildung in Siegen-Wittgenstein e.V. an der Universität Siegen (GFL). S. 127-140.

Wissenschaftliche Vorträge

Heer, M. & Parusel, E. (2018, September): Nutzung von (Selbst)Reflexionsanlässen durch Studierende in den Praxiselementen der universitären Lehrerbildung. (Workshop). Fachtagung "Beratung und (Selbst)Reflexion in der Lehrer*innebildung", Vechta.

Heer, M. (2015, März): Entwicklung der Reflexionskompetenz im Praxissemester. Eine Rekonstruktion der Sichtweise von Studierenden zu unterschiedlichen Zeitpunkten. 1. Internationaler Kongress der Internationalen Gesellschaft für schulpraktische Professionalisierung (IGSP) "Lernen in der Praxis", Brugg-Windisch, Schweiz.

Heer, M. (2012, März): Das Allgemeine Seminar in der 2. Phase der Lehrerbildung aus der Perspektive der Referendarinnen und Referendare – Ergebnisse einer qualitativen Studie. 23. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Osnabrück.

Heer, M. (2008, Dezember): Die Bedeutung der Ausbilder in der zweiten Phase der Lehrerausbildung. Die Perspektive der Referendare. Tagung „Kompetenzdiagnose und Kompetenzentwicklung in der Lehrerbildung“, Universität Paderborn.

Heer, M. & Menck, P. (2008, September): Die Arbeit im Studienseminar. Bericht aus einem Forschungsvorhaben. Jahrestagung der Kommission für Professionsforschung und Lehrerbildung „Professionelle Handlungskompetenz von Lehrkräften – Professionsforschung versus Kompetenzforschung“, Schloss Rauschholzhausen.